Industriebeläge und Rüttelbeläge:

Industriebeläge werden aus meist trockengepressten Bodenplatten (Klinkern) verlegt. Diese Klinker sind bis zu 20mm stark und derart druck- und schlagstabil, dass diese Beläge aus Gründen der geringen Reinigungskosten bzw. der Dauerhaftigkeit des keramischen Materials häufigst in der Automobilindustrie oder beim Panzer- und Flugzeugbau zu finden sind. Hierbei wäre die Firma Krauss Maffei-Wegmann in München, Wehrtechnik und Kettenfahrzeuge zu nennen.

Diese Böden können im Dünn-Mittelbett- bzw. im Mörtelverfahren verlegt werden. Beim Mörtelverfahren sind die Beläge dann in der Regel als Rüttelboden verlegt was diesen Böden dann die maximale Stabilität verleiht.

Auch im Lebensmittel Herstellungs- und Verkaufsbereich werden diese hygienischen und leicht sauber zu haltenden Beläge fast ausnahmslos eingesetzt.

Startseite | Wir über uns | Leistungen | Referenzen | Auszeichnungen | Wissenswertes | Ausbildung | Jobs | Sitemap | Kontakt | Impressum
Webdesign by www.mediaprosales.de
Zurück zur Leistungsübersicht